Sachverständigen-Societät für Kapitalanlagen und private Finanzplanung
Wir über uns

Wir über Uns

Die Bezeichnung "öffentlich bestellter Sachverständiger" ist gemäß § 132 a Strafgesetzbuch gesetzlich geschützt.

Unsere Sachverständigen wurden allesamt bestellt und vereidigt durch die Industrie- und Handelskammer Frankfurt/Main bzw. Industrie- und Handelskammer Pfalz.

Ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger hat bei der IHK ein Bewerbungsverfahren durchlaufen, in dem die persönliche und fachliche Eignung zur Erstellung von Gutachten sowie der überdurchschnittliche Sachverstand im jeweiligen Fachgebiet geprüft wurde. Ebenso wird in regelmäßigen Abständen von der jeweiligen IHK geprüft, ob der Sachverständige sich entsprechend auf seinem Sachgebiet fortgebildet hat.

Wenn Sie mehr über die jeweiligen Fachgebiete wissen wollen, zu denen wir überdurchschnittliches Wissen nachweisen müssen, klicken Sie bitte hier.

Unsere Sachverständigen haben unter Eid geschworen, dass sie die Aufgaben eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen unabhängig, weisungsfrei, persönlich, gewissenhaft und unparteiisch erfüllen und die von Ihnen angeforderten Gutachten entsprechend nach bestem Wissen und Gewissen erstatten werden. Daher ist das Wort "Unabhängig" bei uns keine Floskel wie so oft im Finanzmarkt, sondern wir riskieren die Aberkennung der öffentlichen Bestellung, wenn wir nicht entsprechend handeln würden!

Dietmar Vogelsang

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für

  • Kapitalanlagen und private Finanzplanung
  • Wertpapiere
  • Derivate
  • private Baufinanzierung

von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main.

Richter in Handelssachen am Landgericht Frankfurt am Main

Jahrgang 1953

Präsident des Bundesverbandes der Richter in Handelssachen e.V.

Mitglied/ Fachbeirat/ Beirat/ Gutachter/ Vollversammlungs-/ Ausschussmitglied in verschiedensten Gremien des Bundesaufsichtsamt für Finanzdienstleistungen (BAFIN), Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Industrie- und Handelskammer Frankfurt/M, Finanzausschuss des Bundestages und weiteren Organisationen.

Buchautor, Referent und Dozent an öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen. Schulung bzw. Training von Sonderermittlern des BKA und LKA im Rahmen von komplexen Kapitalanlagebetrugsfällen.

1995 Initiierung des Sachverständigenwesens für Deutschland beim DIHK bzw. der IHK Frankfurt/M. und nationale Vorbereitung des Bestellungstenors über einen Zeitraum von 3 Jahren.

1998 als erster Sachverständiger Deutschlands für das Sachgebiet „Kapitalanlagen und private Finanzplanung“ (später auch für Derivate, Wertpapiere, priv. Baufinanzierung) öffentlich bestellt und vereidigt. Seither Fachgremiumsmitglied im deutschlandweit zentralen Fachgremium für die ö. B. u. V. entsprechender Sachverständiger bei der IHK-Ffm.

Peter Sachs

Öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger für

  • Kapitalanlagen und private Finanzplanung
  • Private Baufinanzierung

von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main.

Jahrgang 1965

Investment Specialist for Structured Products (DVFA/DBAG) - ISSP ®

Mitglied in verschiedensten Gremien des Bundesaufsichtsamt für Finanzdienstleistungen (BAFIN), Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Industrie- und Handelskammer Frankfurt/M und weiteren Organisationen.

Buchautor, Referent und Dozent an öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen.

Vize-Präsident der Deutschen Gesellschaft- für Seniorenrecht und -medizin.

Gemeinsam mit Dietmar Vogelsang im Jahr 1998 als erster Sachverständiger Deutschlands für das Sachgebiet "Kapitalanlagen und private Finanzplanung" (später auch für private Baufinanzierung) öffentlich bestellt und vereidigt.

Thorsten Freihube

Öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger für

  • Börsenwesen
  • Wertpapiere und Derivate

von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main.

Jahrgang 1969

Promoviert am Lehrstuhl für Kreditwirtschaft und Finanzierung der Universität Frankfurt in Betriebswirtschaftslehre. Die Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen befassten sich mit Themen des Wertpapierhandels und der Intermediation auf Finanz- und Wertpapiermärkten.

Freier Sachverständiger seit 1998. Die öffentliche Bestellung und Vereidigung erfolgte 2004.

Mitglied des Prüfungsausschusses der IHK-Frankfurt für die IHK-Abschlussprüfungen des „Fachberater für Finanzdienstleistungen“.

Dr. Freihube ist ausgebildeter Börsenhändler und hat die Händlerprüfung, welche als Voraussetzung gilt, an einer deutschen Börse als Händler zugelassen zu werden, erfolgreich abgelegt.

 

Wolfram Seewaldt

Öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger für

  • Wertpapiere und Derivate

von der Industrie- und Handelskammer Pfalz

Jahrgang 1957

Studium Betriebswirtschaft an den Universitäten Regensburg und Trier mit dem Studienschwerpunkt: Geld, Kredit, Währung/Finanzwirtschaft. Thema der Diplomarbeit: "Index-Fonds: Entstehung, Entwicklung und Probleme einer Anlagekonzeption"

Berufliche Tätigkeit:

1984 - 1990
Zunächst Tätigkeit als Sachbearbeiter im Vorstandssekretariat eines regional tätigen Kreditinstituts, u. a. zuständig für die Aufbereitung volkswirtschaftlicher Daten und Zinsprognose, ab Juni 1987 Mitarbeiter in der Abteilung Wertpapiere und Börse des gleichen Kreditinstituts, Analyse europäischer und amerikanischer Aktiengesellschaften, Ausarbeitung von Anlagevorschlägen.

1990 - 1995
Analyse nationaler und internationaler Aktienmärkte, insbesondere Stahl- und Bauunternehmen bzw. niederländische Unternehmen in einem grossen Bankkonzern.

1996 - 2001
Tätigkeit als (angestellter) Gutachter (schwerpunktmässig Erstellung von Gutachten zu Börsentermingeschäften, aber auch Erstellung von Gutachten zu diversen anderen Fragestellungen aus den Bereichen Bankwesen, Versicherungen, Kapitalmarkt und allgemeiner Betriebswirtschaft).

Seit 2001
Tätigkeit als (selbständiger) Sachverständiger und als Fachautor. Erstellung von Gutachten für Gerichte, Staatsanwaltschaften oder private Auftraggeber. Die öffentliche Bestellung durch die IHK Pfalz für das Sachgebiet "Wertpapiere und Derivate" erfolgte im März 2003.

Veröffentlichungen:

  • Seewaldt, Wolfram: Anleihen, Stuttgart 2008
  • Brechmann/Glutting/Harter/Klanten/Seewaldt et al.: Wertpapiere in Theorie und Praxis, 6. Aufl., Stuttgart 2006
  • Brechmann/Schneider/Seewaldt/Winkler: Erfolgsweg Zertifikate, Stuttgart 2006
  • Brechmann/Schneider/Seewaldt/Winkler: Strukturierte Produkte, Stuttgart 2002
  • Brechmann/Schneider/Seewaldt/Winkler: Anleihen, Stuttgart 2002

Vladimir Stein

Freier Sachverständiger für

  • Kapitalanlagen und Private Finanzplanung
  • Wertpapiere
  • Derivate
  • Finanzierung

Jahrgang 1971

Studium der Automatisierungstechnik in Russland sowie der BWL mit den Schwerpunkten Finanzierung, Controlling und Statistik an der Universität zu Köln. Weiterbildung zum Charterd Financial Analyst und Financial Risk Manager. Mitglied des CFA Institutes, Charlottesville, VA, USA und der Global Association of Risk Professionals, NJ, USA.

Mehrjährige Tätigkeit als Analyst im Portfolio Management Renten einer Kapitalanlagegesellschaft sowie als Projektleiter in Bereichen Asset Management Advisory (Schwerpunkt: Investment Prozesse und Controlling, Risikomanagement sowie die Bewertung von strukturierten Produkten) und Transaktionsberatung bei einer der weltweit führenden WP-Gesellschaften.

Freiberufliche Tätigkeit mit Schwerpunkten Unternehmens- und Start-up Finanzierung, Commercial Due Diligence, Optimierung von Geschäftsprozessen und Risikomanagement.

Seit 2010 Tätigkeit als freier Sachverständiger. Hier die Erstattung von Gutachten für Gerichte oder Parteien (private Auftraggeber) zu Geld- und Kapitalanlagen aber auch zu Finanz-Intermediären. Einen Schwerpunkt bilden internationale Zusammenhänge.

Oliver Burkart

Freier Sachverständiger für

  • Wertpapiere
  • Derivate
  • Börsenwesen
  • (jeweils mit Schwerpunkt Internationale Zusammenhänge)

Jahrgang 1960

Studium der Wirtschaftswissenschaften und Statistik an der Université Paris I Panthéon Sorbonne und der Ecole Nationale de Statistique et d'Administration Economique, an der Universität Bonn und an der London School of Economics.

Zuletzt verschiedene Direktorenpositionen bei der europäischen Wertpapier- und Finanzmarktaufsicht (Committee of European Security Markets Regulators, CESR, dann European Securities and Markets Authority, ESMA). Dabei Leiter von Arbeitsgruppen u.a. zu den Themen High Frequency Trading, Structured Retail Products, Aufsichtskonvergenz in Europa.

Davor Beschäftigung beim französischen Wirtschafts- und Finanzministerium; in der französischen Bankenaufsicht (Banque de France / Commission Bancaire); bei der englischen Allfinanzaufsicht (Financial Services Authority – Chairman’s Office) und in der Querschnittsabteilung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen zu Themen des Finanzsektors (Banken, Versicherungen und Wertpapierhandel).

Erfolgreich absolvierte Börsenhändlerprüfungen: Spotmarkt der Baden-Würtembergischen Wertpapierbörse, Futures- und Optionsmärkte der Eurex, Segment commodities RMX Hannover, Spotmarkt- und Terminmarkt des European Energy Exchange.

Seit 2010 Tätigkeit als freier Sachverständiger. Hier die Erstattung von Gutachten für Gerichte oder Parteien (private Auftraggeber) zu Geld- und Kapitalanlagen aber auch zu Finanz-Intermediären. Einen Schwerpunkt bilden internationale Zusammenhänge.